Automatisierung im Alltag einer Mutter: Zeit sparen und das Leben vereinfachen

Automatisierung im Alltag

In der heutigen schnelllebigen Welt ist Zeit ein kostbares Gut, besonders für Mütter. Zwischen Arbeit, Kinderbetreuung und Haushaltspflichten kann der Alltag oft überwältigend werden. Ich habe die Automatisierung im Alltag entdeckt. Glücklicherweise bietet die moderne Technologie zahlreiche Möglichkeiten zur Automatisierung alltäglicher Aufgaben, die das Leben erleichtern und wertvolle Zeit freisetzen können.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen. Bitte beachte, dass ich nur Produkte empfehle, die wir für nützlich halten.

1. Roboterstaubsauger und Wischroboter

Automatisierte Reinigungsgeräte wie Roboterstaubsauger und Wischroboter sind eine hervorragende Investition, um den Zeitaufwand für die Bodenreinigung zu reduzieren. Sie können programmiert werden, um zu bestimmten Zeiten zu arbeiten, und erreichen sogar schwer zugängliche Bereiche. Diese Automatisierung im Alltag hilft mir persönlich echt viel. Ich habe meinen iRobot eingestellt darauf, dass er 2x täglich das Erdgeschoss saugt.

2. Nährstoffabo, Kaffeeabo und automatische Lebensmittellieferungen

Ich habe ein Nährstoffabo, das mir alle 4 Monate die ganze Ration unserer Nährstoffe schickt. Es ist super, dass ich da nicht daran denken muss! Ich nehme die Essentials Obst-, Gemüse und Beerenauslese Kapseln enthalten ein breites Spektrum an Sekundären Pflanzenstoffen aus der Natur. Für das Plus an wertvollen Bestandteilen aus 30 unterschiedlichen Sorten Obst, Gemüse und Beeren. Für die Kinder bestelle ich die Pastillen mit Nährstoffen.
Mehr zu den Nährstoffen
Ein Kaffeeabo als Automatisierung im Alltag sorgt dafür, dass du nie ohne deinen morgendlichen Muntermacher bist. Ebenso können automatische Lebensmittellieferungen oder Abos für Essenskisten dabei helfen, den wöchentlichen Einkauf zu vereinfachen und Zeit zu sparen.

3. Smart Home Geräte

Von intelligenten Thermostaten bis hin zu smarten Beleuchtungssystemen – Smart Home Geräte bieten Komfort und Effizienz. Sie lassen sich per Smartphone steuern und können so angepasst werden, dass sie deinen Tagesablauf durch Automatisierung im Alltag unterstützen.

4. Programmierbare Küchengeräte

Multikocher und programmierbare Kaffeemaschinen können so eingestellt werden, dass sie automatisch mit dem Kochen oder Brühen beginnen. Dies ist besonders nützlich, um morgens Zeit zu sparen. Ich habe eine Backmaschine, die ich jeweils am Abend fülle und morgens haben wir entweder Teig zum Verarbeiten oder direkt gebackenes Brot.

Den Multikocher programmiere ich jeweils mit Essen, damit es bereit steht, wenn ich nach Hause komme.

Der Thermomix unterstützt mich durch Guided Cooking. Die Programmierfähigkeiten Automatisierungen im Alltag sind hier jedoch noch begrenzt.

5. Digitale Assistenten

Digitale Assistenten wie Alexa oder Google Home können dabei helfen, Aufgaben zu organisieren, Erinnerungen zu setzen und sogar einfache Fragen wie Wettervorhersagen oder Rezeptideen zu beantworten.

6. Online Banking und automatisierte Rechnungszahlung

Das Einrichten von Daueraufträgen oder automatisierten Zahlungen für regelmässige Rechnungen kann viel Zeit und Kopfzerbrechen ersparen. Ich habe überall, wo ich kann die e-Rechnung direkt im Online-Banking hinterlegt, gebe Freigaben gemäss monatlichen Höchstbeträgen, so dass es mir noch mehr Zeit spart.

7. Automatisierte Einkaufs- und To-Do-Listen

Apps, die Einkaufslisten basierend auf deinen Kaufgewohnheiten erstellen oder To-Do-Listen automatisch organisieren, können eine grosse Hilfe sein, um den Überblick zu behalten und Zeit zu sparen. Mir hilft es auch jeweils bei Migros oder Coop online einzukaufen. Da ich über eine Cumulus-, bzw. Supercard-Karte verfüge, sind meine beliebtesten Produkte jeweils direkt angezeigt. Das spart Zeit!

8. Automatisierte Terminplanung

Nutze Kalender-Apps und Planungstools, um deine Termine und die deine Familie zu koordinieren. Viele dieser Tools bieten Funktionen wie automatische Erinnerungen und die Synchronisierung mit anderen Kalendern. Eines ist besonders zu empfehlen: Shubidu. Der Familienkalender spart dir viel Zeit bei fixen und wiederholten Terminen. Weiter kannst du Termine mit anderen teilen und Zettel direkt einscannen.

9. Sprachgesteuerte Assistenten für Haushaltsaufgaben

Nutze Geräte wie Siri, Amazon Echo oder Google Home, um Einkaufslisten zu erstellen, Termine zu setzen oder schnelle Internetrecherchen durchzuführen, alles durch einfache Sprachbefehle. Ich glaube, hier stehen wir noch ganz am Anfang, aber es geht doch schon einiges durch Sprachsteuerung.

10. Apps für die Familienorganisation

Es gibt zahlreiche Apps, die dabei helfen, den Familienalltag zu organisieren, von der Planung der Mahlzeiten bis hin zur Koordination von Fahrgemeinschaften. Siehe auch hier Shubidu.

11. Automatisierte Finanzverwaltung

Nutzen Sie Finanz-Apps, die dabei helfen, Budgets zu erstellen, Ausgaben zu verfolgen und Sparziele zu setzen. Ich nutze hier meine normalen e-Banking-Apps. Die Sparziele kann ich da einfach eingeben und habe so meine Ausgaben locker im Griff.

Spare Zeit durch möglichst viele Automatisierungen im Alltag

Die Automatisierung von Haushaltsaufgaben und alltäglichen Prozessen kann einen signifikanten Unterschied im Leben einer beschäftigten Mutter machen. Durch die Nutzung dieser Technologien kannst du mehr Zeit für dich selbst und deine Familie gewinnen und gleichzeitig den Alltagsstress reduzieren.

Im Beitrag 20 Wege zur Lebensvereinfachung: So schaffst du als berufstätige Mutter mehr Balance hast du noch viele weitere Tipps, wie du dein Leben vereinfachen kannst!

Folgen:
Muriel
Muriel

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Glück & Gelassenheit