fbpx
Blog PimpYourHousehold Produkttest

Kaffeegenuss für Coffeelovers

Kaffeegenuss

Lieber Coffeelover, heute habe ich was ganz besonderes für dich! Während den letzten zwei Wochen durfte ich den neuen Vollautomaten Caffè Esperto von Tchibo auf Herz und Nieren testen. Wie du vielleicht weisst, bin ich eine leidenschaftliche Kaffeetrinkerin. Es freut mich also, dass ich diese Maschine testen darf.

Kaffeegenuss

Schon beim Auspacken fällt die kompakte Grösse auf. Die Kaffeemaschine ist nur 18 cm breit und 40 cm tief. Sie findet somit in jeder Küche einen Platz. Die Farbkombination Silber mit Schwarz passt gut ins Ambiete jeder Küche. Kaffee kann man rauslassen übers Touchdisplay. Es hat Tasten für Espresso, Lungo (Caffè Crema) und Caffè Americano. Ja, das ist ein mit Wasser verlängerter Espresso, ohne dass das Wasser weiter durchs Kaffeepulver läuft. Die Maschine startet jedes Mal mit einer Spülung. Ich empfehle deswegen immer ein Gefäss drunter zu stellen. So kann die Kaffeemaschine einfacher sauber gehalten werden. Im Wassertank findet etwas über 1l Wasser Platz.

Kaffeegenuss Crema Espresso Americano
Kaffeegenuss pur: Caffè Crema, Espresso & Caffè Americano

Bis anhin, hatten wir zuhause eine Kapselmaschine. Doch mein Mann und ich sind Fan von frisch riechendem Kaffee. Mit dem „Caffè Esperto“ von Tchibo ist es möglich schon früh morgens, wenn ich in die Küche „täpele“: frischgemahlenen Kaffee auf Knopfdruck! Und dies ohne ständig manuell etwas nachzufüllen! Bohnen einfüllen 1x pro Woche reicht. Falls mehr Kaffee getrunken wird, besteht die Möglichkeit den Aufsatz für die Aufbewahrung von mehr Bohnen (bis 300 gr) draufzusetzen.

Kaffeegenuss Bohnen

Beim Einfüllen der Bohnen stellt man direkt den Mahlgrad ein. Wichtig: stelle den Mahlgrad nur während dem Mahlen ein, nicht wenn das Mahlwerk still steht. Da wir gerne starken Kaffee lieben, stelle ich ihn gerade mal auf 5. Dann werden die Kaffeebohnen feiner gemahlen und deswegen wird beim Wasser durchpressen mehr Kaffee gelöst – folglich ist er stärker. Du kannst dies selbst ganz einfach ausprobieren.

Der Kaffeegenuss ist garantiert durch die individuelle Einstellung der Kaffeestärke. Rauslassen kann man einen Espesso, einen Lungo (Wasser wird bis zur grossen Tasse durch den Kaffeesatz gepresst) und einen Caffè Americano (ein Espresso, der am Schluss mit Wasser gestreckt wird). Der Unterschied zwischen einem Lungo und einem Caffè Americanos liegt vorallem im Bitterkeitsgrad. Der Lungo verfügt über mehr Bitterkeit, da die sich am Ende des Kaffeebrühens löst.

Ich persönlich liebe den Caffè Crema! Mein Mann bevorzugt eher einen Espresso – und am morgen gerade einen doppelten!

Zugegeben, es ist unser erster Vollautomat. Der Preis ist für die Features, die der „Caffè Esperto“ finde ich sehr gut. Falls du die Privat Card von Tchibo besitzt, kostet er dir lediglich 249 CHF. Erhältlich ist sie in jedem Schweizer Tchibo Laden. Du kannst dich von ihren Features auch auf der  Homepage überzeugen: Vollautomat Caffè Crema

Wenn du den Kaffeeautomaten jetzt holst, kannst du vom Kombiangebot profitieren: 2 Kg Barista Caffè Crema Bohnen im Beutel mit Aromaschutz-Verschluss. Ein geschmacklich fruchtiger Kaffee mit weichem Körper. Er ist nachhaltig produziert. Etwas sehr wichtiges. Denn für mich ist Nachhaltigkeit essentiell. Die Wertschöpfungskette von Kaffee ist sehr lange. Für uns Schweizer ist es zwar selbstverständlich, dass wir jeden Morgen Kaffee trinken, doch woher der Kaffee kommt und welchen Weg er auf sich genommen hat, wer für ihn gearbeitet hat, etc. ist uns kaum bewusst. Damit ich ein gutes Gefühl habe beim Kaffeetrinken, ist es mir wichtig, dass der Kaffee das „Fairtrade“-Label trägt. Dies bedeutet, dass die Kaffee-Kleinbauern mehr für Ihre Arbeit erhalten und dies trägt zur Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen bei.

Mein Fazit vom Vollautomaten Caffè Esperto

Ich bin angenehm überrascht, wie kompakt die Kaffeemaschine ist. Mit ihren 18 x 40 x 32 cm passt sie perfekt in meine Küche. Die Bedienung per Touchdisplay ist sehr einfach. Meine Mädchen sind begeistert, dass sie per einfachem Tippen mir einen Kaffee mit Genussgarantie zaubern können! Zudem zeigt sie deutlich an, wann sie Wasser, Bohnen oder wenn der Behälter vom Kaffeesatz geleert werden sollte. Die Reinigung scheint sehr einfach zu sein. Nach 2 Wochen Benutzung musste ich nur alles abwischen.

Die drei Standardtasten Espresso, Caffè Crema und Caffè Americano sind für unseren Alltag perfekt. Ich wechsle gerne mal zwischen allen dreien ab.

Bist du auch an einem einfachen, schönen und kompakten Vollautomaten interessiert, dann ist dieser der richtige für dich!

#butfirstcoffee

Deine Muriel

2 Comments
Previous Post
30. November 2018
Next Post
30. November 2018

2 Comments

  • Milli

    Ich bin ein absoluter Kaffee-Fan und liebe frischen Espresso und Co. Von daher lese ich solche Review immer super gerne. Was mir an diesem Gerät super gefällt ist die Größe, denn oft ist in der Küche gar nicht so viel Platz bzw. es stehen dort schon andere Geräte rum. Deshalb wär das durchaus ein Teil, das ich mir auch in die Küche stellen würde.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Linni

    Hallöchen,
    was ein toller Beitrag! Ich trinke auch sehr gerne Kaffee und vor allem am morgen und dann nochmal am Nachmittag. Da ist so eine Maschine super, weil man nicht eine ganze Kanne kochen muss!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Leave a Reply