fbpx

Lieferung, Prüfpflicht, Mängelrüge und Rücksendung

Die Lieferungen werden per Post oder Kurierdienst an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt. Die Rechnungsstellung erfolgt per Email oder auf dem Postweg. Mit dem Versand gehen Nutzen und Gefahr auf den Kunden über, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
Ist die Lieferung nicht zustellbar oder verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, kann MOMof4 den Vertrag nach einer Rüge-Mitteilung per Email an den Kunden und unter Ansetzung einer angemessenen Frist auflösen sowie die Kosten für die Umtriebe in Rechnung stellen.
Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel, für die MOMof4 Gewähr leistet, unverzüglich schriftlich per Brief oder Email an die Adresse im (>Impressum) Anzeige zu machen.
Rücksendungen an MOMof4 erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Der Kunde hat die Waren originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein und einer ausführlichen Beschreibung der Mängel an die von MOMof4 angegebene Rücksendeadresse im (>Impressum) zu schicken.
Ergibt sich bei der Prüfung durch MOMof4, dass die Waren keine feststellbaren Mängel aufweisen oder diese nicht unter die Garantie des Herstellers fallen, kann MOMof4 die Umtriebe, die Rücksendung oder die allfällige Entsorgung dem Kunden in Rechnung stellen.

No Comments
Previous Post
3. November 2017
Next Post
3. November 2017

No Comments

    Comment on this FAQ