3   28
14   85
6   39
75   305
8   33
3   33
16   36
6   52
5   43
112   118

Tipps fürs gelassen bleiben bei kranken Kindern

gelassen sein Wenn die Kinder krank sind

Fällt es dir schwer gelassen zu bleiben, sobald ein Kind krank ist? Krankheiten in der Familie können einem teilweise verunsichern und man kämpft als Mama mit der Fassung. Man möchte doch am liebsten, dass es allen immer gut geht!

Ich persönlich bin ein Fan von Hausmitteln – meinen Blogeintrag findest du unter Hausmittel gegen Grippe – was wirklich hilft – und versuche erst immer mit Abwarten und natürlichen Mitteln. Manchmal geht’s dann oft vorbei, manchmal muss man halt trotzdem zum Arzt.
Man kann dann als Eltern gleich sehr verunsichert sein. Vor allem, wenn dann beide Partner nervös werden. Das hilft natürlich dem Kind nicht!

Als Mama von 4 Kindern habe ich schon viele Erfahrungen machen müssen mit kranken Kindern

Ich habe meine Erfahrung über die Jahre machen können, denn mit 4 Kindern ist es normal, dass immer mal wieder was ist! Das erste Mal, als es mir mulmig wurde, war als der Grosse mit 1 Jahr sich soviel übergeben musste, dass wir ins Spital fuhren mussten, da er sein Bewusstsein verloren hatte.
Ein anderes Mal waren wir echt gefordert, als sich Maxi mit 20 Monaten das erste Mal den Arm brach, etc. Jedes Mal war für mich eine Übung und jedes Mal konnten wir reagieren und lernen, was unseren Kindern hilft. Doch für jede Mama ist es das erste Mal und wichtig ist doch, dass man Unterstützung erfährt, wenn jemand in der Familie krank ist!

Well – die Gesundheits-App – der digitale Arzt in der Hosentasche

Kürzlich bin ich nun auf die Well-App gestossen, die es mir per sofort viel einfacher macht! Sie ist sozusagen der digitale Arzt in der Hosentasche!

Mit der Well-App hast du alle Gesundheitsdaten an einem Ort. UND du hast auch eine Rubrik mit Vorbeugung und mit Hausmitteln zur Hand. Das ist für mich als Anhängerin von Hausmitteln einfach genial. Du kannst dir auch für dich Favoriten wählen, wenn etwas für dich funktioniert hat. So ist es nun leichter als Mama gelassen zu sein ☺️ Und ist man eine gelassene Mutter, werden die kranken Kinder auch wieder schneller gesund!

Mein Test der Gesundheits-App Well

Die Gesundheits-App konnte ich grad letzten Monat das erste Mal prüfen als in meiner Famile 2 Personen krank waren. Ich kann euch sagen, ich bin wirklich begeistert von den Tipps und Tricks, die sie gibt! Und echt gut ist, dass ich nun alle Dokumente digital gesammelt an einem Ort habe – als Digital Marketer und Working Mom mag ich das besonders, vor allem, dass ich nicht immer zuhause nachsehen muss, sondern direkt auch unterwegs darauf zugreifen kann.

So funktioniert Well

Nebst der Rubrik Hausmittel bietet die Well-App auch weitere Funktionen, du kannst Ärzte*innen finden in einem Wohnort mit allen Spezialitäten, Favoriten einstellen, live mit einem Arzt oder einer Ärztin chatten. Du kannst auch mit vielen Ärzten bereits eine Termin über die App buchen, dein eigenes Dossier anlegen und vieles mehr.

Symptom-Checker inklusive Rubrik Hausmittel

Du oder ein Familienmitglied hat Beschwerden oder fühlt sich nicht wohl? Da gibt dir der Symptom-Checker in wenigen Minuten eine erste Einschätzung und unterbreitet eine Empfehlung – zum Beispiel ein Hausmittel, ein Medikament oder einen Arzttermin.

Doctor Chat

Du brauchst zu einem medizinischen Anliegen möglichst unkompliziert eine ärztliche Meinung? Mit dem Doctor Chat kannst du ganz einfach mit einer Ärztin oder einem Arzt chatten.

Kontakt zu medizinischer Fachperson

In der App kann man direkt einen telemedizinischen Rückruf oder einen Termin bei einer Ärztin oder einem Arzt vereinbaren. Man kann seine Favoriten kennzeichnen und noch mehr.

E-Rezept

In der App kann ein E-Rezept hinterlegt werden und dir so ein Medikament direkt nach Hause oder in deine Apotheke liefern lassen.

Dein persönliches Dossier

Mein Favorit in der App ist das zentrale Dossier. Endlich kann ich alle unsere Daten und Informationen in einem persönlichen Dossier speichern. So habe ich stets den Überblick über alle Behandlungen, Medikamente und Termine.

Da man meist, wenn die Kinder krank sind, etwas nervös ist, empfehle ich dir die App gleich jetzt herunterladen und dich etwas damit vertraut zu machen: http://get.well.ch

Natürlich wünsche ich dir und deiner Familie, dass ihr die App nie brauchen werdet, doch im Falle dass, wärt ihr gerüstet.

Falls du nach dem Runterladen Fragen hast, dann gebe mir doch Bescheid! Hier in den Kommentaren oder einfach auf Social Media.

Follow:
Muriel
Muriel

Find me on: Web

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.