fbpx
Aufräumen Familienorganisation PimpYourHousehold Produkttest Putzen

Pure F9 Electrolux – ein Akkusauger mit Schwung!

Electrolux Pure F9 original
Pure F9 Electrolux stehend
Ich durfte den Pure F9 Electrolux testen – der neue kabellose Staubsauger

Wie du dir bestimmt vorstellen kannst, ist die Organisation des Haushalts bei einer Grossfamilie allgegenwärtig. Mein Putz- und Aufräumplan ist sehr straff. Täglich erledige ich etwas morgens bevor ich die Kinder wecke und nach dem Feierabend. Eines der meistgebrauchten Haushaltgeräte dabei ist der Staubsauger. Wir wohnen in einem Haus mit 4 verschiedenen Stöcken und dabei habe ich nicht selten einen Kabelsalat und bin ständig auf der Suche nach der nächsten Steckdose. Genau deswegen war ich schon länger daran mir einen Akkustaubsauger zu holen.

Der Pure F9 Electrolux

Genau richtig, dass ich den neuen Pure F9 von Electrolux testen darf! Vor dem Versuch bin ich sehr gespannt, ob er meinen hohen Erwartungen gerecht wird. In unserem Haus gibt es ständig neuen Schmutz, der entfernt werden muss: Erde und Dreck von den Schuhen, Brösmeli vom Essen, Staub, Katzenhaare und -sand. Geputzt wird vorwiegend am Wochenende, doch unter der Woche reinige ich einzelne Teile oder Zimmer des Hauses, sonst würde ich nicht durchkommen mit dem ganzen Programm. Der neue Akkustaubsauger soll kabellos und dennoch sehr leistungsstark sein. Versprechend soll der Staubsauger mit verschiedenen Aufsätzen vom Küchenboden bis zum Vorhang alles vom Staub reinigen. Und all dies soll mit einer Akkuladung geschehen.

Beim Auspacken fällt mir das schicke Design auf. Mein Sauger ist Satin White. Er ist schmal und aufstellbar. Das heisst, er steht von alleine, sowohl auf der Ladestation, wie auch irgendwo im Raum. Die Lieferung erfolgt mit vielen verschiedenen Aufsätzen, die mir direkt ins Auge fielen. Denn bei uns im Haus hat es Teppich, sowohl wie auch Parkett und Platten. Für diese Oberflächen ist der Pure F9 Electrolux bestens ausgerüstet. Mit einem Knopfdruck, lässt sich die Motoreinheit von unten nach oben schieben, um auch bestens unter Möbel zu kommen.

Test des Pure F9 Electrolux in der Grossfamilie

Ich war total neugierig und wollte sofort lossaugen. Doch zuerst musste der Pure F9 beim ersten Mal 24 Stunden geladen werden. Nach dem ersten Aufladen geht der Test los:

Beim Anstellen wählte ich direkt die Automatik. So passt sich der Sauger selbst dem Boden an und reinigt jeden Bodenbelag. Ich lege los auf dem Parket, das tollste Feature ist gleich sichtbar – die Düse hat vorne LED-Licht, die jedes Staubkörnchen aufzeigt! Das ist echt das beste, was ich je gesehen habe. Gemäss dem Prospekt saugt der Pure F9 mit der Standarddüse mit 96,8% Staubfiltration. Dies ist unglaublich stark! Ich reinige einen ganzen Stock mit dem Pure F9 und noch einen Teil vom nächsten Stock, bis ich ihn wiederum laden musste. Das heisst, der Akku hält ausgezeichnet! Wer weniger Kinder und ein kleineres Haus hat, kommt mit einer Ladung durch. Ausleeren des Staubbehälters ist einfach per Knopfdruck möglich.

Wir machten einige Tests mit dem neuen kabellosen Sauger: Wir versuchten verschiedene Dinge aufzusaugen, wie Katzensand, Blütenblätter, Sand, Dreck, Staub – alles nahm der Sauger schnellstens auf. Und im Saubbehälter kann man die Riesenmenge an Staub sehen. Vor allem aus dem Teppich holt der Pure F9 Electrolux extrem viel Partikel raus. Zum Lieferumfang gehören nebst dem Winkelrohr für mehr Flexibilität auch die Soft-Düse mit Plüsch und eine Turbo-Matratzendüse, die Feinstaub und Tierhaare einschliessen und die Abluft mit 99,9% Micro-Staubfiltration reinigt. Wir haben auf unseren Möbel durchaus viel Katzenhaare, die der Akkusauger gleich einsaugt. Durchs Winkelrohr und die kleineren Düsen kann der Pure F9 jeden Zentimeter des Hauses erreichen.

Meine Töchter können ihn sehr gut bedienen, denn mit einem Knopfdruck ist er höhenverstellbar und so an die individuelle Grösse anpassbar. Der Vorderteil ist äusserst wendig und somit wird keine Ecke ausgelassen.

Electrolux Pure F9

Fazit meines Tests

Ein Punkt fällt mir etwas auf, er ist relativ schwer. Dies ist jedoch ein sehr individueller Geschmack. Der Sauger ist im Gesamtpaket einfach toll! Es stimmt alles: Design, Funktionalität plus Versorgemöglichkeiten, die sich ergeben durchs selbstständige aufrecht stehen des Saugers.

Seit ich ihn habe, sauge ich viel öfters zwischendurch. Das erleichtert mir das Leben unheimlich.

Wenn du dich für einen Pure F9 von Electrolux entscheidest, kannst du zwischen verschiedenen Farben wählen. Der weisse Sauger, sowie das rote Modell verfügen über die meisten Zusatzteile. Du kannst Vorhänge, jegliche Möbel, wie auch Kleider und Textilien absaugen.

Verkaufspreis des Basismodells liegt bei 549 Franken, was ich als ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anschaue. Ich muss wirklich gestehen, mich hat er überzeugt.

Dieser Beitrag entstand in Koorperation mit Electrolux und wiederspiegelt meine eigene persönliche Meinung.

 

No Comments
Previous Post
19. November 2018
Next Post
19. November 2018

No Comments

    Leave a Reply