fbpx
Baby Produkttest

Pampers Baby Dry Windeltest

Pampers Baby Dry Windeltest
Pampers Baby Dry Windeltest
Pampers Baby Dry Windeltest – In Kooperation mit Pampers

Wie angekündigt, konnten wir mit Mini die neue verbesserte Pampers Baby Dry Windel austesten. Das Versprechen war, dass durch die einzigartige Luftkanaltechnologie für atmungsaktive Trockenheit der Babypopo für bis zu 12 Stunden trocken bleibt. Sobald die Windel Feuchtigkeit aufnimmt, öffnen sich Luftkanäle zwischen der Haut und der Windel. Deswegen auch die Aussage, dass die Kinder wie auf Wolken schlafen. Frei von jeglichen Störungen, die eine volle, durchhängende Windel verursachen könnte. Wir alle wissen, dass ein erholsamer Schlaf durch trockene Nächte die Entwicklung fördern.

Doch was ist dran am Versprechen von Pampers? Hält die Windel wirklich dichter und trockener als vorher?
Schon seit der vorhergehenden Änderung der Pampers Baby Dry mit drei sichtbaren Luftkanälen kommt das Durchhängen der Windeln nicht mehr vor. Denn die Flüssigkeit wird von drei einzelnen Kanälen aufgesaugt und verteilt sich auf die ganze Windel. Durch die Luftzirkulation bleiben die Babypopos nun noch trockener*. Diese Neuheit und den Tragekomfort wollten wir testen.

Pampers Babydry Windeltest mit Kleinkind             Pampers Babydry Windeltest mit Windelpopo

Ist-Zustand:
Mini ist mittlerweile 22 Monate alt und geht während dem Tag hin und wieder aufs Töpfchen. Doch während der Nacht trägt sie ihre Windel bis zu 12 Stunden. Mir ist aufgefallen, dass sie nicht mehr so oft Pippi macht, aber wenn, dann viel aufs Mal. Zudem bewegt sich die während ihrem Schlaf sehr viel. Die Windel muss also viel Feuchtigkeit aufnehmen können und zudem in jeder Position dicht bleiben.
Bei meinem Sohn vor 15 Jahren war die Situation ähnlich, doch damals hielten die Windeln noch nicht dicht. Es war anstrengend das vollgemachte Bett regelmässig zu wechseln.
Über die Jahre hindurch hat Pampers seine Windeln immer mehr perfektioniert und seit ich Midi habe, musste ich nie mehr das Bettchen neu anziehen wegen durchlässiger Windel. Die Windeln halten sicher durch. Die neue Technologie soll nun auch noch den Babypopo trockener halten, ums Bettchen geht es nicht mehr.
Da ich schon seit Jahren überzeugte Pampers-Mama bin, könnte unser Test für euch gar nicht relevant sein? Genau deswegen kauften wir uns 3 andere Windelmarken zum Gegentesten mit der neuen Baby Dry. Es war mir wichtig den Unterschied festhalten zu können. Die Bedingungen sind die gleichen: Mini, die ihre Windel vor allem noch nachts braucht.
Der Test fiel deutlich aus: Herkömmliche Windeln waren am Morgen deutlich voller und feuchter. Es war teilweise unangenehm für mich die Windeln zu wechseln. Ich mag den Geruch übervoller Windeln nicht. Bei einer Marke hing Minis Windel beim Aufstehen bis zu den Knien. Das sah sehr unangenehm aus. Ich musste dazwischen immer wieder die neue Baby Dry benutzen, denn schon nach 2 Nächten war Minis Po wieder zu gereizt von der nassen Windel.
Mit der neuen Pampers Baby Dry steht sie morgens auf und die Windel sieht gut aus. Sie hängt gar nicht durch. Ihr Popo ist trocken und ohne Reizungen. Sie ist richtig glücklich beim Aufstehen.
Mini und ich sind jeden Tag erstaunt, wie gut die Windel dicht hält.

Deswegen haben wir die Windel etwas besser untersucht:

Trockenheitstest

Für unseren Test nahmen wir die Windel, leerten wir 150 ml Flüssigkeit auf die Windel und warteten 3 Minuten bis die Windel die Flüssigkeit aufgesogen hatte.
Ergebnis: Beim Anfassen fühlte sich die Windel wunderbar trocken an. Es ist schön zu wissen, dass Babys Popo so trocken bleibt.

Video: Flüssigkeit wird auf Windel geleert

Die Flüssigkeit zog unmittelbar nach dem Test ein. Wenn ich mit der Hand nachfühlte, war der Finger direkt noch leicht feucht. Nach 3 Minuten kontrollierte ich jedoch mit einem Tuch, ob es Feuchtigkeit absorbiert. Ich drückte leicht auf die Windel, aber es wurde nichts aufgesogen. Die Windel war tatsächlich trocken!

Video: Der Test nach 3 Minuten – Die Windel ist trocken

Der Kanäle Test – wo wird die Feuchtigkeit absorbiert?

Meine Mädchen fragten sich: wo geht die Flüssigkeit im Innern der Windeln hin? Wir schnitten die Testwindel auf um genau das herauszufinden.

Aufgeschnittene Windel
Aufgeschnittene Windel

Deutlich sind die drei Kanäle erkennbar. Sie verteilen die Flüsskeit gleichmässig ohne sie wie andere Windeln nur in der Mitte zu sammeln. Faszinierend für die Mädchen war, dass die Feuchtigkeit innerhalb weniger Minuten in Gel verwandelt wird. Fasst man dieses an, fühlt es sich überhaupt nicht nass an, die ganze Flüssigkeit ist einfach weg. Es ist schon beeindruckend, wie die neue Pampers aufgebaut ist und was sie leisten kann.

Aufgeschnittene Windel Detail Luftkanäle
Aufgeschnittene Windel Detail Luftkanäle
Aufgeschnittene Windel Detail
Aufgeschnittene Windel Detail

Ergebnis: Die drei absorbierenden Kanäle und der Luftkanal sind deutlich zu erkennen. Trotz 150ml sieht die Windel kaum voll aus. Die Feuchtigkeit ist in drei Kanälen aufgesogen und das Gel ist fast trocken. Auf dem Bild erkennt man deutlich die atmungsaktiven Luftkanäle, die sich vom Windelinhalt absetzen. Deswegen bleiben die Babypopos trockener*.

Wie trägt sich die Windel?


Schon beim Wickeln fallen mir die dehnbaren Seitenbündchen auf, die für eine bequeme Passform sorgen. Das Aussenflies ist sehr weich und ist sanft zu Minis heikler Haut. Mit anderen Windeln hat Mini oft schmerzvolle Reizungen gehabt beim Windelbündchen. Dies kommt nicht mehr vor mit der neuen Pampers Baby Dry.

Fazit: Ich bin schon von Pampers überzeugt gewesen, doch ungemein beeindruckt, dass die bereits gut durchdachte Windel noch weiter verbessert worden ist. Denn schon die alten Pampers Baby-Dry halten die Babypopos trocken. Doch die Innovation mit der Luftkanaltechnologie halten die Feuchtigkeit noch besser ab vom Babypopo. Die Flüssigkeit verteilt sich noch gleichmässiger.
Die Windel bleibt besser in Form und der Babypopo übersteht die 12 Stunden in der Nacht trockener*.

Die neue Pampers Baby-Dry könnt ihr überall kaufen. Erhältlich ist sie ab Grösse 3.

*als im Vergleich mit herkömmlichen Windeln

No Comments
Previous Post
1. Mai 2018
Next Post
1. Mai 2018

No Comments

    Leave a Reply